Verletzungen.

verletzungen

Es gibt Verletzungen, die sitzen tiefer, als manch andere. Es gibt Verletzungen, die gehen tief ins Herz hinein. Es gibt Verletzungen, die nach Jahren wieder aufreißen, wenn ein Auslöser auftritt. Es gibt Verletzungen, die bleiben für immer.

Es gibt aber noch eine Sorte von Verletzungen. Nämlich jene, die wiederholt auftreten, sich über Jahre hinweg durch das eigene Leben ziehen. Verletzungen, die einem immer wieder aufs neue und von neuen Personen zugefügt werden. Diese Art von Verletzungen sitzen noch tiefer. Es sind jene Verletzungen, die niemals mehr weggehen, einen für immer begleiten und die einen verändern. Sie verändern einen im tiefsten Inneren. sie machen einen vorsichtig. Sie lassen einen eine Mauer um das Herz herum bauen. Sie verhindern es, jemandem Vertrauen zu schenken.

Sie tun aber noch etwas: Sie erlauben es, jene Menschen die einem die gleichen Verletzungen wieder zufügen könnten, zu identifizieren. Ich bin sehr gut darin geworden. Ich erkenne solche Menschen sofort. Es ist immer der gleiche Typ Mensch. Es gibt eine bestimmte Eigenschaft an ihnen, die identisch ist. Und es sind meist Frauen.

Wir Frauen sind in der Lage, Menschen tief zu treffen. Wir können manipulieren, verletzen, degradieren wie es kein Mann könnte. Eigentlich sind wir Frauen gemeingefährlich. Denn jede von uns kann es. Es liegt aber am Charakter, ob wir es tun. Ich zum Beispiel wäre niemals in der Lage, so zu handeln. Ich kann lügen, ja. Ich kann auch manipulieren, ja. Ich kann auch verletzen. Aber ich spreche von einer bestimmten Art Charakter. Es ist schwer zu definieren, aber es spielt auch Skrupellosigkeit eine Rolle. Ich bin vielleicht in der Lage, jemanden so etwas an zu tun, ja. Aber niemals einem Menschen, der mir wichtig ist. Dem ich etwas bedeute. Der mir etwas bedeutet. So etwas könnte ich nie.

Da gibt es aber diese Sorte von Mensch, bzw. Frau, die kann das. Ich spreche nicht von betrogenen Ehefrauen oder wütenden Freundinnen. Die handeln oft zurecht und mit Grund und wegen eines bestimmten Anlasses. Ich spreche von Frauen, die dies ohne Anlass, Ursache oder Grund tun. Einfach so. Ohne dass etwas vorgefallen ist. Was sie auch besonders gut können: Einem das Gefühl geben, man wäre selbst dran Schuld. Man denkt, es sei etwas vorgefallen. Man selbst hätte vielleicht etwas falsch gemacht. Man sucht den Grund bei sich. Und das ist falsch.

Diese Frauen nehmen die Opferrolle selbst ein, obwohl sie keines sind. Und genau das macht sie so gefährlich, unberechenbar und skrupellos. Ich habe Respekt und Angst vor diesen Frauen. Es gibt auch Männer, die so sind. Ich kannte einen. Und ich kannte zwei weitere Frauen, die so sind. Das Schlimme aber: Ich kenne eine, die so ist. In meinem Leben. Und ich weiß nicht, ob ich sie dort rausbekomme. Aber ich werde alles versuchen, dass sie verschwindet.

Denn wenn eins tief sitzt, dann Verletzungen, die einem von so jemandem zugefügt werden. Denn die alten reißen damit wieder auf.

Ein Kommentar zu „Verletzungen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s