Das Ende der Zukunft.

Das Ende der Zukunft.

Wir Menschen sind Gewohnheitstiere. Wir mögen keine Veränderungen. Wenn wir uns unser Nest gebaut haben und uns einmal wohl darin gefühlt haben, dann bleiben wir dort. Auch, weil es anstrengender und unangenehmer wäre, es zu verlassen. Ob wir darin noch glücklich sind oder nicht, ist uns oftmals egal. Wir nehmen den einfacheren Weg. Den bequemeren Weg. Und sich für die Wahrheit, für das Ungewisse, für das Zerstören des Nestes zu entscheiden ist hart. Verdammt hart. Unangenehm. Selbstzerstörerisch. Aber manchmal einfach nötig.

Wer sich mit Ende 20 von einem langjährigen Partner trennt, tut sich damit nicht leicht. Oftmals trennt man sich von viel mehr, als nur einem Partner. Man hatte gemeinsame Zukunftspläne, eine gemeinsame Wohnung, gemeinsame Freunde, einen gemeinsamen Alltag oder sogar gemeinsame Kinder. Trennungen sind immer scheiße. Aber mit Ende 20 noch mal mehr. Weiterlesen „Das Ende der Zukunft.“