Das kleine 1×1 des Frauen-Anschreibens

Liebe Männerwelt da draußen,

heute richte ich mich an euch.

Manchmal kann es ganz schön schwer sein, eine Frau anzuschreiben. Deshalb gebe ich euch mal ein paar hilfreiche Tipps!

Als Erstes müsst ihr euch Gedanken dadrüber machen, was ihr überhaupt wollt. Wollt ihr nur Sex von ihr? Dann reicht es vollkommen, ihr einfach ohne Anrede oder ohne eine Begrüßung ein Bild von eurem Penis zu schicken. Da stehen wir Frauen nämlich total drauf!

Ihr könnt es auch etwas langsamer angehen lassen und das Wichtigste auf eurem Ganzkörper-Nacktbild verstecken. Ganz sexy ist es, einfach einen Smilie über euren Penis zu platzieren. Richtig anmachen könnt ihr die Frau, wenn ihr als einzige Nachricht noch ein „Jetzt du“ hinzufügt. Am Besten mit Tippfehlern drin, wir wollen ja nicht, dass sie denkt, ihr habt Interesse oder gebt euch Mühe.

Wollt ihr die Frau allerdings richtig kennenlernen, findet sie hübsch und interessant, dann erreicht ihr das wie folgt:

Hi
Hi wie geht’s?
Hey Süße
Was geht?
Hi Beautiful

Das kommt immer gut an. Antwortet sie dann, geht’s an den weiteren Gesprächsaufbau. Auch hier sind Rechtschreibfehler und flüchtige Tippfehler immer gern gesehen. Macht euch gar nicht erst die Mühe, Kommas zu setzen. Oder Wörter groß zu schreiben. Das erweckt einen falschen Eindruck. Stellt besonders viele Fragen und antwortet nicht auf ihre Gegenfragen. Oder – auch eine sehr gute Methode – antwortet auf ihre Fragen, aber stellt keine weiteren. Sie wird das Gespräch schon von selbst aufrecht erhalten. Wieso sollte sie auch nicht? Ihr seid schließlich geil. Wenn ihr Fragen stellt, achtet drauf, die Klassiker nicht auszulassen, die sie bereits eh schon in ihrem Profil angegeben hat, wie Wohnort, Alter, Beruf etc.

Läuft euer Gespräch gut, dann solltet ihr schon früh ganz klare Zeichen setzen. Stalkt sie! Added sie bei Facebook, Instagram, Xing, alles was euch einfällt. Liked alles, was sie postet. Drängt euch in ihr Leben, damit sie merkt, dass ihr ernsthaftes Interesse habt. Alternativ – oder zusätzlich – fragt ihr sie am Besten nach wenigen Sätzen schon nach einem Treffen. Wozu lange hin und her schreiben und sich ein wenig kennenlernen? Wir Frauen treffen uns gerne mit wildfremden Männern. Das macht doch den Reiz aus, wenn man eine langfristige Beziehung sucht.

Sollte sie allerdings auf eure erste Nachricht nicht antworten, obwohl sie diese gelesen hat, dann bleibt hartnäckig! Wir Frauen wollen ja schließlich erobert werden. Schickt einfach ein paar Fragezeichen hinterher. Und wenige Minuten später vielleicht ein forsches „hallo???„. Sollte sie dann tatsächlich immer noch nicht antworten, fangt ihr einfach an sie zu beschimpfen. Da stehen wir total drauf und werden unsere Meinung über euch sehr schnell ändern.

Noch ein paar gut gemeinte Tipps für euer Gespräch: Kommt ihr auf das Thema Beziehung, solltet ihr auf jeden Fall lügen was das Zeug hält! Sie wünscht sich Kinder? Ihr auch. Sie steht auf braune Augen? Habt ihr. Sie wünscht sich einen ehrlichen und treuen Mann? Seid ihr. Auch wenn ihr parallel noch mit 5 anderen Frauen schreibt, aber das muss sie ja nicht erfahren. Wir Frauen finden das übrigens gar nicht schlimm, wenn ihr mehrgleisig fahrt. Trefft euch parallel mit anderen Frauen, habt auch Cyber Sex mit ihnen. Das stört uns nicht. In einer Beziehung seid ihr bestimmt trotzdem treu. Macht ihr klar, dass sie nicht die Einzige ist. Konzentriert euch nie auf eine einzige Frau. Und schreibt sie irgendwas, was euch vielleicht nicht passt – dann antwortet nicht mehr. Es gibt immer Bessere. Ihr braucht dann auch keine Begründung geben oder ihr mitteilen, dass es für euch doch nicht so passt. Einfach nicht mehr antworten ist da das Beste.

Und jetzt: Ran an die Frauen! Überlegt euch gute Lügen, macht ein paar schlecht ausgeleuchtete und unvorteilhafte Bilder eures Intimbereichs und schaut nochmal in den Duden, um euch zu merken, wie man es nicht macht!


Ich möchte es nochmals ganz, ganz, ganz deutlich betonen: ACHTUNG: SARKASMUS!

Ein Kommentar zu „Das kleine 1×1 des Frauen-Anschreibens

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s