Über die Suche .

Ich möchte aufhören zu suchen. Nach Glück. Nach Liebe. Nach Zufriedenheit. Ich möchte ankommen. Dort, wo ich hingehöre. Dort, wo ich sein will. Dort, wo es mir bestimmt ist zu sein. Glücklich. Geliebt. Zufrieden.

Ich möchte lernen, mir selbst am nächsten zu sein. Mir selbst der wichtigste Mensch im Leben zu sein. Mich selbst zu akzeptieren. Zu lieben. Wertzuschätzen.

Ich möchte, dass mir egal ist, was Andere von mir denken. Über mich denken. Über mich reden. Egal, was Andere zu mir sagen, meinen eigenen Weg gehen. Den Weg, den ich für richtig halte.

Ich möchte wissen, was ich will. Wissen, wo ich hingehöre. Wissen, wo hin ich gehen will. Wissen, was gut für mich ist. Und auch so handeln. Ohne Rücksicht. Egoistisch. Für mich. Für mein Leben.

Ich möchte lieben. Bedingungslos. Mich. Einen anderen Menschen. Aber nur an zweiter Stelle. An Erster stehe ich.

Ich möchte Frieden finden. Frieden mit der Vergangenheit schließen. Geschehenes akzeptieren. Damit abschließen. Es überwinden. Weniger nachtragend sein. Mich nicht mehr von der Vergangenheit beeinflussen lassen.

Ich möchte lachen. Über mich selbst. Über die Vergangenheit. Über andere. Über Witze. Über das Leben. Nicht Angst haben, das nicht zu dürfen. Etwas falsches zu tun damit.

Ich möchte frei sein. Mich frei fühlen. Das Gefühl haben, alles tun zu dürfen. Ohne Hemmungen. Ohne Mauer um mich herum. Ohne Blockade.

Ich möchte ohne Angst durchs Leben gehen. Mit Zuversicht. Glaube. Glaube an mich selbst. Glaube an das Schicksal. Glaube daran, dass alles gut wird und sich alles fügen wird. Durch mich. Durch meine Entscheidungen. Durch positive Gedanken.

Ich möchte glücklich sein. In Momenten. Nicht immer. Nicht um jeden Preis. Glücklich über kleine Dinge des Lebens. Über Vergängliches. Über Andauerndes. Über mich selbst.

Ich möchte es so sehr. So sehr, dass ich das alles wieder aus den Augen verliere. Dass ich mich wieder aus den Augen verliere. Meine Bedürfnisse. Für andere. Durch andere. Und wegen anderen.

Ein Kommentar zu „Über die Suche .

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s