Monatsrückblick Januar 2020

Monatsrückblick Januar 2020
♣Werbung: Der Beitrag enthält Markennennung und Affiliate-Links♣

01/12 Januar. Der erste Monat des Jahres. Ich habe auf Instagram einige Bilder bzw. Grafiken zum Thema gelesen, dass sich der Januar bereits wie der fünfte Monat des Jahres anfühlt. Wow – es geht offenbar nicht nur mir so. Vielleicht nicht unbedingt der fünfte, aber der dritte auf jeden Fall. Es ist so viel passiert in diesen nur 31 Tagen. Kaum zu glauben, dass gerade erst die Weihnachtsbäume auf die Straße gestellt wurden. Ich denke, je mehr die Psyche zu verarbeiten hat, desto „mehr“ kommt uns alles auch vor. Unabhängig davon, wie viele Tage es wirklich waren oder wie viele Termine anstanden. Tatsächlich war ich die meiste Zeit zuhause in meiner Wohnung, aber dennoch kommt mir die Zeit vor wie eine Ewigkeit.

Ob der Januar ein guter oder schlechter Monat war möchte ich nicht bewerten. Objektiv betrachtet war er schlecht. Aber subjektiv kann man die ganzen Dinge auch anders sehen. Ich glaube, dass alles einen Sinn hat und man aus allem auch irgendwie das Positive herausziehen kann. Selbst wenn man es jetzt noch nicht weiß, aber vielleicht weiß man es in einem Jahr. Oder in einem Monat. Oder in fünf Jahren. Vielleicht muss etwas Schlechtes passieren, damit das eigentlich unaufhaltsame Schlechte nicht eintritt. Oder damit es gut wird. Oder anders.

Weiterlesen „Monatsrückblick Januar 2020“

Tinderstories: Date vor dem Standesamt

Tinderstories: Date vor dem Standesamt

„Hey Sabrina. Wir haben ein Match. Gemäß der geänderten AGBs müssen wir jetzt heiraten. Schaffst du es heute? :D“
„Ich könnte es morgen einrichten, aber das darf nicht zu viel Zeit in Anspruch nehmen ;)“
„Naja, ein langer Kuss muss schon drin sein :P“
„Dafür nehme ich mir sicherlich die Zeit. Sofern er gut ist.“
„Na das wirst du sehr schnell merken“
„Dann bleib ich vielleicht sogar für einen zweiten“
„Na eventuell lässt du mich gar nicht mehr los“
„Wenn, dann lässt du mich nicht gehen, weil du nicht genug bekommst ;)“
„Na dann lass uns doch schon vorher mal testen“
„Steht das so in den AGB’s?“
„Klar, was denkst du denn“
„Gegen AGBs komm ich nicht an, dann muss das wohl sein.“
„Na dann, lass uns daten!“ Weiterlesen „Tinderstories: Date vor dem Standesamt“

Mein Jahresrückblick 2019

Mein Jahresrückblick 2019

2019. Ein Jahr, welches sich hauptsächlich um die eigene Identität drehte. Um Autonomie, Grenzen, Selbstverwirklichung.

Reflektion ist eines der wichtigsten Dinge für mich. Ich habe gelernt, dass sie unabdingbar ist, um zu wachsen und voran zu kommen im Leben. Um ein Leben zu leben, welches man auch wirklich will. Und nicht, weil andere es gerne so hätten.

Deshalb nehme ich mir immer viel Zeit für diese Dinge. Jeden Monat einzeln betrachten. Und ganz wichtig: Das große Ganze.

Weiterlesen „Mein Jahresrückblick 2019“

19 Pläne für 2019 – Erledigt?

19 Pläne für 2019 – Erledigt?
Werbung: Der Beitrag enthält Affiliate-Links und Nennung von Markennamen

Erinnert ihr euch noch an den Beitrag von Anfang Januar 2019, indem ich euch meine 19 Pläne für 2019 vorgestellt habe? Nun ist es an der Zeit, genau diese Pläne zu reflektieren.

Damit es nicht nur leere Floskeln sind, die man Anfang Januar so notiert oder erzählt, hatte ich mir fest vorgenommen, diesen heutigen Beitrag zu verfassen – und auch zu veröffentlichen.

Nicht alles zu erreichen, was man sich vornimmt, ist nicht schlimm. Wichtig ist es, daraus zu lernen. Zu reflektieren, weshalb dieses Ziel nicht erreicht wurde. Was kann ich besser machen? Was hat mich aufgehalten? Nur so lernt man. Und alles, was in diesem Jahr nicht geklappt hat, kann ich in meine 20 Pläne für 2020 Liste mit aufnehmen.

Nun also hier ganz offen und ehrlich meine Liste der Pläne für 2019 – mit Haken und Kreuzen.

Weiterlesen „19 Pläne für 2019 – Erledigt?“