Rezept: Paprikarisotto mit Schweinefleisch in Honig-Marinade

Heute habe ich wieder ein neues Rezept für euch. Ein kleines bisschen aufwendiger als sonst, aber ich verspreche, es lohnt sich. Es schmeckt sehr sehr lecker 😉 Das Originalrezept stammt übrigens aus der Kochzauber-Box, welche ich vor ein paar Jahren mal probeweise abonniert hatte.

Zutaten für 2 Personen:

  • 200 g Schweinefilet
  • 1 rote Paprika
  • Honig, Salz, Pfeffer, Balsamico-Essig, Paprika-Gewürz
  • 3 EL Öl
  • 2 TL Zucker
  • 1 Knoblauchzehe
  • 150 g Risotto-Reis
  • 1 EL Butter
  • 20 g Parmesan
  • 400 ml Brühe
  • 200 ml Wasser

Zubereitung:

Als Erstes schneidet ihr das Schweinefilet in kleine Stücke. Dann legt ihr es ein mit 2 TL Honig, 1-2 EL Öl, 1 EL Balsamico-Essig, Salz, Pfeffer, einer gepressten Knoblauchzehe und Paprika-Gewürz. Ich habe das Fleisch dann mit der Marinade in einen Gefrierbeutel gepackt und in den Kühlschrank gelegt. So kann die Marinade schön einziehen, während ihr euch um das Risotto kümmert.

Ihr braucht hierfür 400 ml heiße Brühe und 200 ml kochendes Wasser. Vermischt beides und stellt es neben den Herd. Jetzt nehmt ihr einen mittelgroßen Topf mit 1 EL Öl, stellt die Herdplatte auf die höchste Stufe und lasst das Öl heiß werden. Gebt den Risotto-Reis in den Topf und lasst ihn 2 Minuten anrösten. Stellt die Platte runter auf eine niedrige Stufe (bei mir 4/9) und löscht den Reis mit 1-2 Schöpflöffeln der Flüssigkeits-Mischung ab.

Jetzt heißt es warten. Insgesamt braucht das Risotto nun ca. 20 Minuten. Ihr müsst immer wieder eine Schöpfkelle der Mischung auf den Risotto-Reis geben, sodass dieser durchgehend leicht bedeckt ist. Rührt das Risotto gelegentlich um.

In der Zwischenzeit könnt ihr die Paprika waschen und in kleine Würfel schneiden. Ca. 10 Minuten bevor das Risotto fertig ist, erhitzt ihr 1 EL Öl in einer mittelgroßen Pfanne. Gebt die Paprikawürfel hinein und lasst diese mit 1 TL Zucker anbraten. Anschließend gebt ihr diese zu dem Risotto in den Topf.

In der gleichen Pfanne erhitzt ihr nun nochmals 1 EL Öl und bratet das Schweinefleisch an. Gebt die gesamte Flüssigkeit aus dem Gefrierbeutel mit in die Pfanne. Parallel gebt ihr 1 EL Butter und den Parmesan zu dem Risotto. Würzt es nun mit etwas Salz, Pfeffer und 1 TL Zucker.

Sowohl das Fleisch, als auch das Risotto müssten nun zeitgleich fertig sein.

Ein Kommentar zu „Rezept: Paprikarisotto mit Schweinefleisch in Honig-Marinade

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s