Angststörung: Mein Umgang mit der Angst während der Corona-Krise

Angststörung: Mein Umgang mit der Angst während der Corona-Krise

Ich weiß, ich bin sicher nicht die Einzige, die derzeit mit diesem Problem zu kämpfen hat. Deshalb möchte ich hier nun offen über meine Ängste während der Corona-Krise sprechen. In der Hoffnung, anderen, denen es genauso geht, zu helfen. Ihnen zu zeigen, dass sie nicht alleine sind mit ihrer Angst.

Ich habe Risikopatienten in meinem engsten Familienkreis. Ich bin Freiberufler und mir brechen natürlich wie vielen anderen auch Aufträge weg. Und das wird sich noch weiter ziehen durch das gesamte Jahr. Ich bin in den letzten Zügen meines Bachelor-Studiums, genauer gesagt am Schreiben meiner Bachelor-Arbeit. Und nun sind die Bibliotheken zu, das neue Semester wurde verschoben und es ist offen, wie es nun weitergeht.

Ich bin weniger um meine eigene Gesundheit besorgt, als über die meiner liebsten Menschen. Einer Person ganz besonders. Ich bin verängstigt, wie die Menschen da draußen mit den Vorgaben der Regierung umgehen. Weiterlesen „Angststörung: Mein Umgang mit der Angst während der Corona-Krise“