Rezept: Pancakes mit Kirschsirup und gehackter Schokolade

Heute gibt es endlich mal wieder ein leckeres Rezept auf dem Blog. Die Kategorie „Food“ wird ja nicht so oft gefüllt von mir, das wird in nächster Zeit aber wieder mehr. Die letzten Monate waren stressig, es gab wenig Selbstgekochtes und ich hatte 6 Wochen nur eine Mini-Pantry-Küche. Aber das ändert sich jetzt wieder. Heute also endlich wieder ein neues, wirklich kinderleichtes Rezept für euch: Pancakes.

Zutaten für den Pancakes-Teig:

  • 2 Eier
  • 6 EL Milch
  • 100 g Mehl
  • 1 EL Zucker
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Pflanzenöl

Zutaten für das Topping:

  • Sirup
  • Schokostreusel / gehackte Schokolade

Zubereitung der Pancakes (ca. 15 Minuten)

Als erstes trennt ihr das Eigelb und Eiweiß. Letzteres schlagt ihr mit einem Mixer leicht schaumig.

Die Milch verrührt ihr mit dem Eigelb. Nun vermengt ihr das Mehl mit dem Backpulver, siebt dieses auf die Eimasse und hebt es vorsichtig unter. Danach gebt ihr das Eiweiß hinzu und vermengt alles vorsichtig miteinander. Gebt nun den Agavendicksaft und den EL Zucker hinzu, für die nötige Süße.

Das Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen. Mit einem großen Löffel gebt ihr nun Teigportionen in die Pfanne. Die Platte stellt ihr am Besten auf mittlere Hitze. Nun backt ihr einen Pancake nach dem anderen. Die fertigen könnt ihr im Backofen warm halten.

Für das Topping habe ich etwas Resteverwertung betrieben. Ich hatte noch Schogetten mit Nüssen da und habe diese gehackt. Und weil ich keinen Ahornsirup vorrätig hatte, habe ich einfach den offenen Kirschsirup verwendet und über die Pancakes gegossen. Schmeckt besser, als es sich anhört 🙂 Die Kombination war tatsächlich sogar sehr gut, weil es dem ganzen noch eine fruchtige Komponente gegeben hat. Sehr zu empfehlen!

Bei mir kamen vier Pancakes raus, die Zutaten reichen also für eine große Portion. Ich habe sie nicht ganz geschafft, ich esse aber auch eher geringe Mengen. Für 2 Personen solltet ihr die Zutatenmenge aber auf jeden Fall verdoppeln.

Lasst es euch schmecken 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s