Rezept: Schweinefilet mit Bratapfelsoße, Kartoffeln und Tzaziki

Heute gibt es ein etwas aufwendigeres Rezept, aber es lohnt sich auf jeden Fall! Eine Mischung aus einem Hello Fresh Rezept und Eigenkreationen von mir!

Zutaten:

  • ca. 500 g Kartoffeln
  • 8g Speisestärke
  • 1 Apfel
  • Honig
  • 2 Stücke Schweinefilet (ca. 300g)
  • 200 g Griechischer Joghurt
  • 100 g Quark
  • 1/3 Gurke
  • 2 Knoblauchzehen
  • Rosmarin
  • Öl, Salz, Pfeffer, Zimt, Butter

Zubereitung:

Tzaziki vorbereiten

Als ersten machen wir den Tzaziki, da dieser etwas ziehen muss um seinen vollen Geschmack zu entfalten. Schneidet zuerst 1/3 der Gurke in ganz kleine Würfel. Diese könnt ihr schon mal in eine größere Schüssel geben. 2 Knoblauchzehen auspressen und ebenfalls dazugeben. Nun kommt der Joghurt und der Quark noch in die Schüssel. Vermischt alles und würzt das Ganze nun mit Salz und Pfeffer. Ihr könnt auch noch (wie im Originalrezept) 1 EL Öl hinzugeben. Das ist aber Geschmackssache.

Tzaziki im Kühlschrank unterbringen, während ihr euch um den Rest kümmert.

Kartoffeln kochen

Kartoffeln schälen und je nach Größe längs halbieren oder vierteln. Einen großen Topf mit reichlich kaltem Wasser füllen, sodass die Kartoffeln bedeckt sind. Deckel drauf und aufkochen lassen. Dann auf eine niedrigere Stufe stellen (3/9 bei mir) und 15-20 Minuten köcheln lassen.

Während die Kartoffeln kochen, könnt ihr mit der Soße weitermachen.

Soße kochen und anbinden

Speisestärke mit ein wenig kaltem Wasser glatt rühren. Den Apfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. In einem kleinen Topf 1 EL Butter erhitzen und die Apfelwürfel ca. 2 Minuten anbraten.

Gebt nun den Honig dazu und lasst den Apfel etwas karamellisieren. Löscht das Ganze mit etwas Wasser ab.

Erhitzt nun die Soße erneut und gebt das Speisestärke-Wasser hinzu, sodass die Soße andicken kann. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zimt würzen. Die Herdplatte könnt ihr ausstellen, lasst den Topf aber noch drauf, damit die Soße warm gehalten wird.

Kartoffeln und Schweinefilet anbraten

Die Kartoffeln müssten nun fertig sein. Gießt sie ab und stellt schon mal eine große Pfanne bereit. Gebt hier 1-2 EL Öl hinein und erhitzt es. Kartoffeln in die Pfanne, mit Salz, Rosmarin und etwas Honig würzen. Nach dem Anbraten könnt ihr die Pfanne runter stellen.

Nehmt nun eine weitere Pfanne und erhitzt wieder 1-2 EL Öl. Das Schweinefilet würzt ihr mit Salz und Pfeffer und gebt es in die Pfanne zum anbraten. Ca. 3-4 Minuten je Seite goldbraun braten. Zwischendurch die Kartoffeln nochmal wenden und die Soße durchrühren.

Anrichten und – Fertig! 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s