Fruchtige Zitronen-Muffins mit saurem Zuckerguss

*Werbung: Der Beitrag enthält Affiliate-Links

Ich habe heute ein richtig leckeres Rezept für euch: Und zwar Zitronen-Muffins. Gerade bei wärmeren Temperaturen schmecken sie besonders gut. Der saure Zuckerguss ist perfekt für heiße Sommertage. Aber auch jetzt im Frühling könnt ihr euch über den sauer-süßen Geschmack freuen.

Ich habe die Muffins zu einem Geburtstag mitgebracht – auch als Mitbringsel sind sie gut geeignet.

🍋Zutaten für 12 Zitronen-Muffins

  • 1 Zitrone
  • 250 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Ei
  • 150 g Zucker
  • 250 g Zitronen-Joghurt
  • 100 ml Öl
  • 150 g Puderzucker

🥣Utensilien

🔪Zubereitung

  1. Backofen auf 175° C vorheizen (Umluft)
  2. Muffinblech mit Förmchen auslegen
  3. Eine Zitrone abwaschen und die Schale mit einer Reibe fein abreiben
  4. Saft der Zitrone auspressen und 2-3 EL davon beiseite stellen für den Zuckerguss
  5. In einer Schüssel Mehl, Backpulver, Zucker und der Zitronenschale vermischen
  6. Nun den restlichen Zitronensaft, Ei und Öl unterrühren
  7. Rührt nun den Zitronen-Joghurt vorsichtig unter den Teig
  8. Den Teig in den Förmchen verteilen und das Blech in die mittlere Schiene des Backofens schieben
  9. Bei 175° C ca. 25 Minuten backen, bis die Muffins goldgelb sind
  10. Muffins einige Minuten abkühlen lassen
  11. In der Zeit könnt ihr den Guss anrühren. Hierfür das Puderzucker mit dem Zitronensaft mischen, sodass ein dickflüssiger Guss entsteht
  12. Muffins damit bestreichen und anschließend verzieren

Zitronenmuffins

Zitronenmuffins

Zitronenmuffins

Lasst es euch schmecken! 😊

 


*Transparenz: Die mit Sternchen gekennzeichneten Produkte sind Affiliate-Links. Hier bekomme ich eine minimale Provision, solltet ihr über diesen Link etwas kaufen. 

Ein Kommentar zu „Fruchtige Zitronen-Muffins mit saurem Zuckerguss

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s