Monatsrückblick August 2018

August. Mein Geburtsmonat. Sommer. Sommerferien. Naja, zumindest früher immer. Aber die Assoziation ist noch vorhanden. Der Monat war insgesamt sehr schön und positiv zu betrachten. Allerdings gab es auch einige Tage, an denen ich mir am liebsten die Decke über den Kopf gezogen und im Bett verweilt hätte. Ich gebe zu, das habe ich an vereinzelten Tagen auch getan. Nichtsdestotrotz gab es auch einige sehr schöne Erlebnisse im August. Ich war zweimal bei einem Open-Air-Kino, habe das Meer gesehen und einen tollen Geburtstag verbracht.

Moment des Monats: Mein Moment des Monats war definitiv und ohne groß zu überlegen am 30.08.2018. Er erstreckte sich fast über eine Stunde und war so voller Glücksgefühle und Liebe, dass ich es kaum in Worte fassen kann. Ich hatte mich auf die Terrasse gesetzt zu meiner Katze, um Zeit mit ihr zu verbringen. Sie war sich geistesabwesend am putzen, sodass ich mich einfach auf die Steine gelegt habe um zu warten, bis sie endlich fertig ist mit ihrem Herbstputz. Daraufhin schaute sie hoch (sie hatte mich wohl dich registriert), bekam große Augen, lief schnell zu mir und legte sich mit einem Plumps so nah an mich dran, dass ich fast ein Stück weggedrückt wurde. Ich hatte meinen Kopf auf meinem Arm aufgestützt und lag seitlich. Sie drückte sich gegen mich und legte ihr kleines Köpfchen in meinen Arm. Als ich meinen anderen Arm um sie legte, schob sie noch ihr Pfötchen auf meine Hand. – Wer Katzen kennt weiß, wie selten solche Momente sind. Insgesamt lagen wir eine ganze Stunde draußen auf den harten Steinen, sie wechselte ihre Position zwischendurch zwar, aber war immer darauf bedacht, ganz nah an mir zu liegen und sobald eine Lücke da war, schloss sie diese wieder. Es gibt nichts niedlicheres für mich, als diese kleine Lebewesen! ❤

Zitat des Monats: 

Some people put up walls, not to keep others out, but to see who cares enough to break them down.

Gesehen: Das Meer. Dinos. Superhelden und einen Waschbär. Doktor Strange. Und die Serie „The Secret Diary of a Call-Girl“. Ich muss sagen, die Serie ist besser, als anfangs vermutet. Ich habe sie an einem Tag direkt bis Staffel 3 gesuchtet.

Open Air Kino: Gleich zweimal war ich im August im Open Air Kino. Einmal bei dem neuen Avengers-Film am Hafen in Wiesbaden und dann noch bei Jurassic World 2 in Koblenz mit einem fantastischen Blick auf das Deutsche Eck. Und ja, ich stehe auf Superhelden-Filme. Dennoch muss ich den klassischen Kinobesuch als meinen Favorit ausrufen. Bequemere Sitze, Wärme, keine Stechmücken, weniger Leute die dauernd aufstehen, keine Geräusche drumherum. Aber im Sommer ist es eine nette Abwechslung 🙂

Gelesen: Seit Ewigkeiten mal wieder eine Zeitschrift!

Rhein in Flammen: Enttäuschend. Koblenz – was ist nur mit dir passiert? Lauter betrunkene Kinder, Schlägereien, unzählige Krankenwagen, brennende Bäume, … nächstes Jahr definitiv ohne mich.

Musik: Ich habe mich sehr in das neue Album von Rise Against verliebt. Eigentlich nicht so mein Fall, weil sie doch relativ (für mich) harte Musik spielen. Aber das hier ist ein wundervolles Acoustik-Album ❤ Es ist selten, dass mir so viele Lieder eines Albums gefallen. In diesem Fall sind es 9/10.

Gelernt: Man kann es nicht jedem recht machen. Also sollte man die Priorität auf sich selbst setzen.

Meer: In diesem Monat ging es für 3 Tage nach Holland, ans Meer. Eine kleine Review folgt natürlich noch. Und ein Bilder-Spam.

Friendstalk – Verkupplungsaktion: Ein dreiteiliger Beitrag, mit dem ich etwas wichtiges versucht habe zu verarbeiten. Der letzte Teil ging Anfang diesen Monats online. (Teil 1, Teil 2, Teil 3) Was ich daraus gelernt habe? Man sollte viel mehr auf sich selbst und sein eigenes Gefühl vertrauen, als auf die Worte anderer. Und auch die Taten anderer können beeinflusst oder manipuliert sein. Das Wichtigste ist und bleibt, auf sich selbst zu hören. Unser Gefühl und Instinkt weiß doch sehr genau was stimmt und was nicht. Zumindest deutlich mehr, als ich dachte.

Gekauft: Eine *Wärmflasche. Im August. Verrückt? Ja, ein wenig. Und dieses wunderschöne *Glas, um einen Schritt näher an einen bestimmten Traum zu kommen.

Songs des Monats:

  • Rise Against – Audience Of One (Link)
  • Alkaline Trio – Is This Thing Cursed? (Link)
  • Rise Against – Hero Of War (Link)
  • The Verve Pipe – I Can’t Get You Off Of My Mind (Link)
  • Mallory Knox – Better Off Without You (Link)
  • Rise Against – Far From Perfect (Link)

Geburtstag: Diesen Monat bin ich siebenundzwanzig geworden. Unfassbar, wie schnell die Zeit vergeht. Ein paar Gedanken dazu, habe ich in diesem Post zusammengefasst. Schaut gerne mal rein 🙂

Versucht zu lernen: Manche Menschen sind es nicht wert, überhaupt von ihnen enttäuscht zu sein.

Lieblingsposts des Monats:

  • Datingkolumne #2 (Link)
  • Fieber (Link)
  • Siebenundzwanzig (Link)

Bild des Monats:

Ich freue mich auf den September. Ich liebe ja den Herbst. Endlich wieder Stiefel, Schals, kuschlige Pullover, warme Getränke.

Im September geht außerdem ein Traum von mir in Erfüllung, ein großer Punkt meiner Bucket-List – ich werde Die Toten Hosen live auf der Bühne sehen! Ein Wunsch, den ich seit jetzt ziemlich genau 10 Jahren habe. Wird also Zeit für seine Erfüllung!

Außerdem steht eine kleine größere Entscheidung an. Theoretisch getroffen, aber noch nicht endgültig. Ich denke, irgendwann kommt der Punkt, da merkt man, ob es richtig oder falsch ist, ohne Kopfzerbrechen. Letzteres fand zur Genüge bereits statt. Jetzt warte ich auf das Bauchgefühl…


*Transparenz: Die mit Sternchen gekennzeichneten Produkte sind Amazon-Affiliate-Links. Hier bekomme ich eine minimale Provision, solltet ihr über diesen Link etwas bei Amazon kaufen. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s