Rezept: Herbstliche Apfel Muffins mit Zimt

Apfel Muffins

*Werbung: Der Beitrag enthält Affiliate-Links

Mit diesen Apfel Muffins habe ich heute ein sehr leckeres und herbstliches Rezept für euch. Außen sind sie leicht knusprig, innen weich und saftig. Wenn ihr sie noch warm probiert schmecken sie wirklich himmlich.

Vor allem jetzt im Herbst passen die Apfel Muffins sehr gut zu den Temperaturen und den dunkler werdenden Tagen.

Zutaten für die Apfel-Muffins

  • 1-2 Äpfel (je nach Größe)
  • 225g Mehl
  • 80-100g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 125g weiche Butter oder Margarine
  • 2 Eier (M)
  • 2-3 EL Milch
  • 1 Prise Zimt

Utensilien für die Zubereitung 

Zubereitung der Apfel-Muffins

  1. Backofen auf 180°C vorheizen (Ober-/Unterhitze)
  2. Muffinblech mit den Förmchen auslegen
  3. Äpfel schälen und in kleine Würfel schneiden
  4. In der großen Schüssel Eier, Zucker, Butter und Vanillezucker mit dem Handmixer schaumig schlagen
  5. In einer kleineren Schüssel mischt ihr Mehl, Backpulver und Salz
  6. Gebt die Mehlmischung langsam in die andere Schüssel und vermischt alles miteinander
  7. 2-3 EL Milch hinzugeben, damit der Teig etwas flüssiger wird
  8. 2/3 der Apfelstücke und 1 Prise Zimt hinzugeben und vermischen
  9. Den Teig in die Förmchen füllen (Ich verwende meist 2 Esslöffel dafür)
  10. Restliche Apfelstücke oben drauf geben und etwas eindrücken

Nun kommt das Blech für 25 Minuten in den Backofen.

Apfel Muffins

Apfel Muffins

Tipps und Anmerkungen

  • Alternativ könnt ihr auch ein 24-er Blech* verwenden, dann habt ihr 24 leckere Mini-Apfel-Muffins.
  • Ich habe 1,5 kleine Äpfel verwendet, die leicht säuerlich waren.
  • 1-2 EL Rum, Likör43 oder Baileys schmecken auch sehr gut in den Muffins – einfach statt Milch verwenden.
  • Wer es nicht so süß mag, kann einfach nur 70-80g Zucker verwenden, statt 100g.
  • Alternativ Agavendicksaft statt Zucker in den Teig geben.
  • Ein Glas Milch dazu schmeckt richtig lecker.
  • Der Zimt lässt das Ganze noch herbstlicher schmecken.

So, und nun genießt die leckeren Muffins!


*Transparenz: Die mit Sternchen gekennzeichneten Produkte sind Affiliate-Links. Hier bekomme ich eine minimale Provision, solltet ihr über diesen Link etwas kaufen. 

2 Kommentare zu „Rezept: Herbstliche Apfel Muffins mit Zimt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s